Efteling enthüllt Schild der Bäckerei Krümel

Moin Moin,

hier auf Coasterforum.de steht in den nächsten Wochen ein größerer Umbau an.

Was planen wir?

Wir möchten noch nicht zu viel verraten aber folgendes ist geplant:
- Neues Konzept
- Ausbau Freizeitpark Bereich
-

Ausgliederung Kirmesbereich (Die bestehenden aktuellen Artikel werden nach Kirmesplatz.info & Kirmes-nostalgie.de verschoben.)



Für wann ist der Relaunch geplant?

- Im Laufe des 4.-Quartals 2021

Efteling enthüllt Schild der Bäckerei Krümel Bild: Efteling


Die Bauarbeiten für die Bäckerei Krümel sind deshalb in vollem Gange: Heute wurde das Schild enthüllt, das in gut vier Metern Höhe am Schornstein befestigt ist – und Bezug zu den Streichen der beiden Lausbuben nimmt.


Das schmiedeeiserne Schild ist 25 Kilo schwer, 1,40 Meter hoch und 1,15 Meter breit. Es zeigt, was Max und Moritz als Strafe blühte, nachdem sie sich heimlich an den Leckereien bedienten: Der verärgerte Bäcker schob sie mit Kuchenteig umhüllt ins glühende Ofenrohr. Wenn die Bäckerei Krümel im Winter ihre Türen öffnet, wird am Schornstein neben dem Schild auch ein kleiner Mini-Backofen lodern. Ob die beiden Jungen wohl wieder entkommen?

Deutschland-Flair

Auch wenn das Gebäude noch nicht fertig ist, markiert die Enthüllung des Schildes einen wichtigen Meilenstein im Bauprozess. Fast alle 20.000 Schieferplatten sind auf dem Dach befestigt und das Gerüst um das Gebäude wird bald abgebaut. Passend zur alpenländischen Szenerie, die Efteling für die deutschen Lausbuben geschaffen hat, sorgen Blumenkästen, hölzerne Fensterläden und thematische Malereien nun mehr und mehr für einen rustikalen Look. Nach den Sommerferien wird mit dem Innenausbau begonnen. Zwischen robusten Holzbalken entstehen unter anderem „Stuben“ mit gemütlichen Sitzecken, auf denen die Gäste frisch gebackene süße und herzhafte Köstlichkeiten aus dem Ofen genießen können.

Max und Moritz

Im Mittelpunkt des Areals, das Efteling der berühmten Bildergeschichte von Wilhelm Busch gewidmet hat, steht die Familienachterbahn Max & Moritz. Sie besteht aus zwei Fahrspuren: einer blauen für Max und einer grünen für Moritz.Deutsche Besucher erkennen viele Figuren wieder, etwa Lehrer Lämpel, den unter Maikäfern leidenden Onkel oder Frau Bolte, die in ihrem Restaurant neben der Achterbahn Pommes und Hähnchensnacks serviert. Die neue Backstube soll den Max & Moritz Plein komplettieren.


###


Dieser Artikel erschien zuerst auf http://www.Freizeitparkneuheiten.de

Neu auf Coasterforum.de

Kai
0
Kai
0

Am meisten gelesen